logo.jpg

Aktuelle Termine

Keine Termine

Medaillenflut beim „Goslarer Adler“

Am vergangenen Sonntag fand das 37. Internationale Schwimm-Meeting um den Goslarer Adler in Goslar statt. Insgesamt 418 Aktive  nahmen an diesem Wettkampf teil, die insgesamt 1.954 Starts an diesem Tag absolvierten. Aus Salzgitter machten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer aus den Vereinen S.C. Hellas dem TSV und dem SC Delphin auf die Reise zu diesem Wettkampf und wurden wieder einmal mit vielen Medaillen und Kreisrekorde belohnt.

Beim S.C. Hellas sticht vor allem Søren Graul (JG2007) heraus. Er trat über 8 Disziplinen an und gewann über 50m und 100m Freistil, 50m, 100m und 200m Brust, 50m Rücken, 100m Lagen und 50m Schmetterling jeweils die Goldmedaille. Auf Grund dieser Leistungen in der Gesamtwertung bedeutete dies, das beste männliche Ergebnis dieser Veranstaltung. Hierfür erhielt er verdient den begehrten Goslarer Adler Pokal.

Sein Vereinskamerad Jan Tischbier (JG1996) durfte sich in seiner Altersklasse über vier goldene Medaillen freuen in den Lagen 50m und 100m Rücken und über 50m und 100m Freistil. In dieser Topform schaffte er es souverän gleich drei neue Kreisrekorde auf der 25m Bahn aufzustellen. Er erreichte diese über 50m Rücken, sowie über 50m und 100m Freistil.

Für eine Überraschung sorgte auch Fynn Furche (JG2005) bei diesem Wettkampf. Der Hellene erschwamm sich über 50m, 100m und 200m Brust und 100m Lagen jeweils die Goldmedaille. Über 50m Freistil erreichte er die Bronzemedaille.

Im Jahrgang 2003 gewann Ferike Tynior über 50 m Brust, 100m Lagen und 100m Freistil jeweils die Bronzemedaille und über 100m Brust durfte sie sich über die Silbermedaille freuen.

Henriette Schmitz (JG1980) erreichte über 200m Rücken die Goldmedaille und über 100m Rücken die Silbermedaille.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com