logo.jpg

Aktuelle Termine

Keine Termine

Søren Graul erkämpft sich 3 Goldmedaillen

Das Stadtionbad Hannover, an der HDI Arena, war vom 28. bis 01.03.2020 Austragungsort des 22. Piranha Schwimm-Meetings der SGS Hannover.

71 Vereine aus 9 Bundesländer und aus dem Ausland Minks (Weißrussland) mit 813 Aktiven überprüften ihren derzeitigen Leistungsstand bei 4204 Meldungen. Ein eingespieltes Team der SGS sorgte bei dieser Veranstaltung für einen reibungslosen Ablauf.

Der S.C. Hellas Salzgitter war mit 6 Aktiven in die Landeshauptstadt gereist, aber mit 15 Meldungen überaus erfolgreich. Hannover ist ein guter Ort, um den derzeitigen Stand zu überprüfen, schnelles Wasser, gute Gegner und ein toller Wettkampf. 7 Plätze unter den ersten 3 und weitere 8 Plätze unter den ersten 10 Plätzen sowie ein Kreisrekord sprechen für sich und waren ein super Ergebnis.

Søren Graul (JG2007) war vom S.C. Hellas der erfolgreichste unter ihnen. Er erkämpfte sich über 200m Lagen, 50m Brust sowie über 200m Brust jeweils eine Goldmedaille. Eine weitere Silbermedaille sicherte er sich über die 50 m Rücken. Bei 100m Freistil wurde es der 4. Platz.

Christos Darginidis (JG2004) schaffte es auch sich 2 Medaillen zu sichern. Er erreichte über die 50m Brust die Silbermedaille und stellte hier einen neuen Kreisrekord in einer Zeit von 0:31,11 Min auf. Über 200m Brust holte er sich noch einmal eine Bronzemedaille. Bei den 200m Lagen wurde es der 6. Platz und über 100m Freistil der 8. Platz.

Jan Tischbier (JG1996) dürfte auch mit seiner Leistung zufrieden sein. Bei seinem einzigen Start über die 50m Rücken erkämpfte er sich auch gleich die Goldmedaille.

Auch sein Vereinskamerad Fynn Furche (JG2005) ging nur einmal an den Start. Über die 50m Brust erreichte er hier den 5. Platz.

Die Schwimmerinnen vom S.C. Hellas schafften es sich Plätze unter die 10 Besten zu sichern.

Ferike Tynior (JG2003) erreichte bei ihren Strecken 50m Rücken und 50m Brust jeweils den 7. Platz.

Ihre Vereinskameradin Henriette Neugebauer (1996) schwamm über 50m Rücken und 50m Brust. Bei der Rückenstrecke wurde es hier der 8. Platz und bei der Bruststrecke der 9. Platz.

Die Steigerung mit einigen persönlichen Bestzeiten, ist für die Schwimmer, die Bestätigung und der Lohn für die harten Trainingsarbeiten.

Als Kampfrichter war vom S.C. Hellas Timo Graul im Einsatz.

Zufrieden kehrten die S.C. Hellas Schwimmer am Sonntag nach Salzgitter zurück.

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com